GUATEMALA: BAU VON ZWEI HÄUSERN FÜR DIE OPFER DER FLUT IN SAN PEDRO CARCHÀ

Projektnummer: CAM 20-082
Laufendes Projekt
sud-america
80 Familien von San Pedro Carchà in Guatemala wurden nach der Passage der Urgan Eta, Iota und Henri obdachlos.

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Die Salesianer haben mit dem Beitrag des Don Bosco nel Mondo-Werks das Projekt „3T = Tierra, Trabajo und Techo" ins Leben gerufen, das darauf abzielt, Familien beim Bau ihrer Häuser mit Hilfe der Studenten der Berufskurse von zu helfen das salesianische Zentrum.

Das Projekt plant auch, Familien einige Hühner und einen Gemüsegarten für ihren Lebensunterhalt anzuvertrauen.

Die Stiftung schickte CHF 8'967.00, um mit dem Bau der ersten Häuser zu beginnen und einige Hühner und Saatgut für den Garten zu kaufen.