MYANMAR: EIN DIENST FÜR DIE ÄRMSTEN VON HLAING THAR YAR

Laufendes Projekt
asia

Auch in Myanmar wird die Situation schwierig und die ersten Fälle von Covid-19 wurden aufgedeckt.
In Großstädten, vor allem aber in ländlichen Gebieten, ist das Gesundheitssystem völlig schlecht und verfügt nicht über die Mittel, um die Pandemie zu verhindern oder zu bewältigen.

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Salesianische Schwestern aus Hlaing Thar Yar, Vorort Yangon, leisten den Dienst der Verteilung von Lebensmitteln und persönliche Schutzausrüstungen für Coronavirus an ärmere Familien.

MIT NUR CHF 10 KÖNNEN SIE UNS HELFEN, EINE PACKUNG LEBENSMITTEL HERZUSTELLEN
FÜR DIE ÄRMSTEN FAMILIEN VON HLAING THAR YAR!

Vielen Dank!