URUGUAY, MONTEVIDEO: Unterstützung für die Volksschulen der Fundación Sophia

Abgeschlossenes Projekt
sud-america
In Uruguay sind die Salesianer von Don Bosco aktiv seit 1876, als Don Bosco noch lebte.

Die Fondazione Opera Don Bosco nel Mondo unterstützt Projekte der Fundación Sophia, die im Jahr 2004 vom Kardinal Daniel Fernando Sturla, dem Erzbischof von Montevideo, der Hauptstadt Uruguays, gegründet wurde.

Der Kardinal hat diese gemeinnützige Organisation gegründet, um den Unterricht in den ärmeren Vierteln der Hauptstadt zu verbessern und allen die Möglichkeit zur Grundbildung zu geben, durch pädagogische Innovation, die Umsetzung von Plänen zur Verbesserung der Bildung und das Streben nach Exzellenz in der Bildung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Fundación Sophia: www.fundacionsophia.net

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Wie bereits in der Vergangenheit hat die Fondazione Opera Don Bosco nel Mondo dieses Projekt mit Beihilfen in Höhe von insgesamt CHF 31.000 unterstützt, die erforderlich sind für:

- den Bau von Toiletten in der Volksschule San Miguel in Migues;

- Umbau der Toiletten an der Volksschule Maria Immaculada in Montevideo;

- Bau einer Kunstrasenfläche für Spielplätze der Volksschule Elisa Queirolo de Mailhos in Montevideo.

 

SPENDEN AN DIE FUNDACIÓN SOPHIA KÖNNEN IM VERMERK „PROJEKT SALESIANER URUGUAY“ ANGEGEBEN WERDEN.

Besten Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!