Peru: Hygiene-Gesundheitsprojekt Colegio Experimental Agropecuario de Monte Salvado

Laufendes Projekt
sud-america

In Monte Salvado haben die Salesianer eine große Agrarschule errichtet, die sich in der Mitte eines Grundstücks von etwa 80 Hektar befindet. Die 200 Jungen und Mädchen, die die Schule besuchen, sind Campesinos, also Kinder von Bauern, die in den Bergen leben und ihr Land bewirtschaften.

Das ist die einzige Schule in diesen abgelegenen Gebieten, so dass die Hälfte der Schüler in den beiden an die Schule angeschlossenen Kollegien untergebracht ist.

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Zu den vielen Herausforderungen, denen sich die Salesianer stellen müssen, um ein Werk wie das von Monte Salvado zu betreiben, gehört vor allem das Wasser. In der trockenen Jahreszeit mangelt es an Wasser, was zu Energie- und Gesundheitsproblemen führt, auch weil die Anlage bereits mehrere Jahre alt ist und die Wartung sehr teuer ist.

Die Zukunft dieser Schule ist schwer zu bewältigen, aber wir können diese Realität sicherlich nicht aufgeben, und wir haben offiziell die Möglichkeit eröffnet, ein Hygiene- und Gesundheitsprojekt für die Schule zu unterstützen, damit die neuen Sanitäreinrichtungen gebaut werden können.


Die Kosten

Bei CHF 50.000.00 können die neuen Toiletten für die Schule Monte Salvado realisiert werden.