Äthiopien, Addis Abeba – Schulungen für Flüchtlinge und gefährdete junge Menschen

Abgeschlossenes Projekt
africa

In Addis Abeba, in den Viertel von Mekanissa, Jemo und Mebrat-Hayel, wurde das Bedürfnis erfahren, die berufliche Bildung von eritreischen Flüchtlingen und jungen Äthiopiern zu fördern, die die Schule abgebrochen haben und keine Arbeit finden können.

Das Trainingsangebot von zwei Don Bosco Zentren wird durch die Einführung neuer Kurse, insbesondere zur Ausbildung von Tischlern und Elektrikern, erweitert.

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Ort:
Addis Abeba, Äthiopien

Dauer des Projekts:
2017 – 2018

Begünstigte:
80 eritreische Flüchtlinge und junge Äthiopier

Lokaler Partner:
Bosco Children Centre
Don Bosco Mekanissa
Salesianer Don Boscos

Gesamtkosten:
CHF 30'000

Finanziert von:
Città di Lugano (2017): CHF 3'500

Vielen Dank an die Stadt Lugano und FOSIT (Federazione delle ONG della Svizzera Italiana) für die Unterstützung und Finanzierung der Berufsausbildungskurse für Flüchtlinge und gefährdete junge Menschen in Addis Abeba.

Wir glauben an die berufliche Ausbildung, die diesen jungen Menschen konkrete Möglichkeiten geben kann, damit sie weiterhin in ihrem Land mit ihrer Familie leben können.