PALÄSTINA, Bethlehem - Eine künftige Arbeit für die Jungen

Abgeschlossenes Projekt
asia

Seit 1891 sind die Salesianer Don Boscos in Bethlehem aktiv. Sie eröffneten eine Bäckerei, wo bis heute Hunderte von Jugendlichen den Beruf des Bäckers lernten.

Die Bäckerei versorgt zirka 200 arme Familien mit Brot. Diese Aktivität wurde auch unter die schwierigsten Bedingungen nie unterbrochen, wie während der Intifada 2002.

Die Salesianer betreiben zudem ein Jugendzentrum und ein Kunsthandwerkszentrum, wo künstlerische Arbeiten mit Keramik, Perlmutt und Olivenholz handwerklich hergestellt werden.

Der Schwerpunk der Salesianer in Palästina ist aber die berufliche Bildung junger Menschen. Im Zentrum Bethlehems gründeten sie im Jahr 1967 eine technische Schule, die „Salesian Technical School“.   

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Jedes Jahr wird eine qualifizierte berufliche Aus- oder Weiterbildung zu 250 jungen Menschen gewährleistet. Die Schüler werden zu Radio- oder TV-Elektronikern, Mechanikern, Elektrikern, Schreinern oder Keramikern ausgebildet. Mittels hochtechnischen Maschinen und Instrumenten können sie Techniker und Facharbeiter werden.

Zusätzlich bietet die Schule auch spezialisierende Abendkurse im „Vocational Training Center“.

Am Ende der Bildungen bekommen die Schüler das nationale Diplom „Tawjihi“ oder ein vom Arbeitsministerium anerkanntes Zeugnis.

Alle Absolventen finden bald einen Arbeitsplatz, weil Techniker, Mechaniker, Schreiner dringend gesucht werden. Wer eine besondere Qualifikation hat, findet auch in Israel einen Job.

Eine berufliche Qualifikation ist denn die einzige Chance für die Jugendlichen in Palästina, um ihre Zukunft zu verbessern.

Die Bevölkerung selbst erkennt jetzt, wie zukunftsträchtig eine gute Ausbildung in einem technischen Beruf ist. Deshalb geniessen die Salesianer hohes Ansehen in der Region und ihre Arbeit mit der Jugendlichen wird vom Bildungsministerium und Arbeitsministerium gut geschätzt.

In der „Salesian Technical School“ kommen die Schüler – ein Drittel Christen, zwei Drittel Muslime – aus der Region Bethlehem, Hebron, vor allem aber aus der ländlichen Umgebung. Sie lernen und arbeiten gemeinsam in grosser Harmonie, dank den Bildungsprinzipien dem Heiligen Don Bosco.

2014 spendete die Stiftung Opera Don Bosco nel Mondo CHF 50.000 um die Aktivitäten der Salesianer in Bethlehem zu unterstützen und neue Werkzeuge für die Workshops zu kaufen.

Zusätzliche Informationen: http://www.salesianbethlehem.com/it/school.html