URUGUAY: DENKEN WIR AN DIE ZUKUNFT DER JUNGEN MENSCHEN BEI TALLERES DON BOSCO VON MONTEVIDEO

Abgeschlossenes Projekt
sud-america

Das Talleres Don Bosco ist ein Salesianerinstitut für professionelle und technische Ausbildung, das Schulungen und Spezialisierungskurse für ca. 1.000 Mädchen und Jungen im Alter von 15 bis 22 Jahren aus der Region Montevideo anbietet. Das Don Bosco Centre bietet auch die Möglichkeit einer Studentenresidenz und einer Universitätsresidenz für 260 Studenten aus anderen Regionen Uruguays.
Wie alle Salesianerarbeiten stützt sich das Talleres Don Bosco auf das präventive System von Don Bosco, das in vier Säulen zusammengefasst werden kann: "ein Haus, das aufnimmt, eine Pfarrei, die evangelisiert, eine Schule, die ins Leben beginnt und ein Hof, um sich als Freunde zu treffen und in Freude zu leben."

EINZELHEITEN DES PROJEKTS

Das Projekt sieht drei Maßnahmen vor, die notwendig sind, um die Präsenz und die Aktivitäten der vielen jungen Menschen angenehmer und würdevoller zu gestalten und auch jungen Menschen aus den ärmsten Familien die Möglichkeit zu bieten, eine qualitativ hochwertige schulische und technische Ausbildung zu nutzen.

INSTALLATION VON TOILETS FÜR DAS STUDENTENWOHNHAUS

Diese Aktion beinhaltet die Installation einer neuen Batterie von Toiletten und Duschen im zweiten Stock der Studentenresidenz, um den Zugang und die Nutzung der Toiletten für die 160 Studenten gehostet zu erleichtern. Die Installation beinhaltet notwendigerweise eine teilweise Änderung der bestehenden Struktur.

RENOVIERUNG VON DACH UND TERRASSE DER UNIVERSITÄTSRESIDENZ

Diese Aktion beinhaltet die Renovierung des Daches und der Terrasse der Universitätsresidenz, in der derzeit 55 junge Menschen untergebracht sind. Sowohl das Dach als auch die Terrasse befinden sich in einem Zustand der fortgeschrittenen Verschlechterung und müssen Rekonsolidierungs- und Veredelungsarbeiten erforderlich sein, um die Sicherheit und ein würdevolles Wohnen zu gewährleisten.

ERWERB VON MESSGERÄTEN FÜR ZWEI AUTOMATISIERUNGS- UND KONTROLLLABORATORIEN

Die dritte Aktion ist der Kauf von Instrumenten zur Implementierung der beiden Automatisierungs- und Kontrolllaboratorien. Dies wird den Lehrplan bestehender Kurse in Industriemechanik, Kfz-Mechanik und Elektrotechnik bereichern, mit dem Ziel, zukünftigen Absolventen neue Kompetenzen zu vermitteln.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf CHF 123.914,76.

Im Juni 2020 hat die Stiftung Opera Don Bosco nel mondo dank des Beitrags eines anonymen Spenders bereits CHF 44.514,85 geschickt, um mit der Realisierung des Projekts zu beginnen.

Ende Sommer 2020 sind die Installation von Toiletten für das Studentenwohnheim und die Renovierung des Daches und der Terrasse der Universitätsresidenzen abgeschlossen.