Äthiopien: Ein Workcamp für Jugendlichen

05 Februar 2019

Dieses Jahr wurde ein neues Projekt mit den Schülerinnen und Schüler der Oberstufen des „Istituto Elvetico“ begonnen. Die Teilnehmenden werden im Sommer nach Äthiopien reisen und dort bei einem Zentrum der Salesianer Don Boscos als Freiwillige arbeiten.

Dieses Projekt geht aus dem Wunsch hervor, Jugendlichen in eine starke und aufregende Lebenserfahrung einbeziehen zu lassen.

Vom 14. bis zum 28. Juli wird eine Gruppe von 5 Schüler und 3 Lehrer in die äthiopische Region Schewa reisen, um den Missionaren der salesianischen Werke in der Nähe des Zway See zu helfen.

Dort gibt es ein Zentrum, wo man Jugendlichen und Kinder der ganzen Region aufnimmt. Neben der Schulbildung organisieren die Salesianer Aktivitäten für die Kinder, die die Schule abbrechen mussten. Denen wird wieder gezeigt, den Schulweg zu schätzen, um zu vermeiden, dass sie in jungem Alter kriminelle Aktivitäten auf die Straße übernehmen.  

Anlässlich des Festes des heiligen Johannes Bosco am 31. Januar, hatten die Schüler die Chance mit dem Bischof der Diözese Roberto Bergamaschi zu diskutieren. Aus diesem Gespräch haben die Studenten die Wichtigkeit dieser Missionen für die Zukunft dieser Kinder verstanden. Dank der Ausbildung können die Jüngeren und die Jugendlichen tatsächlich eine Stelle finden und so ihren Lebensstandard verbessern.

Am Ende der Feier gab Msgr. Bergamaschi jedem Mitglied einen leeren Rucksack, der das Symbol für die Bereitschaft und die Einfachheit des Herzes symbolisiert.
„Ohne die ganzen Lasten dieser Welt werden diese jungen Leute sicher mit einem vollen Sack zurückkommen“  sagte er.

Wir wünschen diesen jungen Freiwilligen das Beste und freuen uns für die großartige Erfahrung, die sie bald erleben werden!